Abwehr von Pflichtteilsansprüchen

Vielfach setzen sich Eheleute gegenseitig zu alleinigen Erben ein, ohne die Pflichtteilsansprüche ihrer leiblichen Abkömmlinge zu berücksichtigen. Machen diese ihren Pflichtteilsanspruch geltend, hat der längerlebende Ehegatte Auskunft über den Bestand des Nachlasses zu erteilen und auf Verlangen den Wert zu ermitteln. Ist die Zahlung des geltend gemachten Pflichtteilsanspruches dem längerlebenden Ehegatten wirtschaftlich nicht zuzumuten, kann er die Stundung des Anspruches verlangen. Dieser Anspruch ist jedoch zeitlich begrenzt.

 
 

FOCUS»Einer der führenden Experten im Erbrecht«

 
 
 
Hinweis

Hiermit willigen Sie ein, dass Sie auf die Webseite von Youtube in einem neuen Fenster weitergeleitet werden. Hierdurch verlassen Sie im neuen Fenster unsere Kanzleiwebseite. Es gelten die Datenschutzbestimmungen von Youtube.

AbbrechenWeiter zu Youtube
Wir verwenden Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.