Durchführung von Kontakten zu Aufsichtsbehörde und Finanzamt

Damit die Stiftung ihre Anerkennung durch die zuständige Aufsichtsbehörde, in der Regel die Aufsichts- und Dienstleistungsdirektion, erhält, ist Stiftungsgeschäft und Satzung professionell zu entwerfen. Die rechtzeitige Abstimmung von Stiftungsgeschäft und Satzung mit dem Finanzamt erleichtert die Anerkennung als gemeinnützige Stiftung und führt letztendlich zu dem neben der Erfüllung des gemeinnützigen Zwecks ebenfalls verfolgten Ziel der Steuerbefreiung von allen Ertragsteuern sowie Erbschaft- und Schenkungsteuer.

 
 

FOCUS»Einer der führenden Experten im Erbrecht«